Neujahrskonzert mit der Kammerphilharmonie Köln

Montag, 02.01.2017 – 20:00 Norddorf auf Amrum, Gemeindehaus

Mitarbeiter wie Perlen

Mit SternStunden Herzlichkeit der Insel Amrum erleben

Amrum hat einen ganz besonderen Zauber, nicht nur für die vielen Stammgäste und Besucher der Insel. Auch die vielen Menschen, die hier arbeiten, sind dem Flair der Insel verfallen und sorgen dafür, dass sich die Gäste besonders wohlfühlen. So auch im kleinen, feinen Mein Inselhotel in Norddorf: Gastgeberin Kerstin Jöns bezeichnet ihre treuen Kollegen sogar als „Perlen des Hauses“. Viele der Mitarbeiter unterstützen ganz kurzfristig das Team und kommen jährlich in der Sommersaison wieder. Passend bietet das Hotel mit 15 Zimmern das Arrangement SternStunde inklusive drei Übernachtungen und weiteren Leistungen ab 270 Euro pro Person.

Mein Inselhotel Team 2016

„Täglich arbeiten auf Amrum so viele herzliche Menschen, die mit allen ihren Taten dafür sorgen, dass sich unsere Gäste wohlfühlen. Ohne unsere Mitarbeiter wären wir nicht das Mein Inselhotel mit allem was es lebens- und liebenswert macht“, weiß Gastgeberin Kerstin Jöns. Die gebürtige Fränkin, die Amrum schon sehr lange ins Herz geschlossen hat, ist der festen Überzeugung, dass es nicht ausreichend ist, als Gastgeber und Unternehmer das Feuer in sich zu haben, wenn aber keiner die Flamme weiterträgt.

Die Hintergründe der bis zu fünf Mitarbeiter im Mein Inselhotel sind bunt, interessant und vielfältig. Bis auf FrühstücksFee Sandra Bäder und dem Chef Gunnar Jöns sind alle Quereinsteiger. So ergänzte der erste HomeBoy Ever dieses Jahr das Team. Der 44- jährige Pole ist gelernter Chemiker. Seinen Beruf konnte er in der Heimat nicht mehr ausüben und kam für die Sommersaison nach Amrum, um für seine Familie zu sorgen und die Reha seines elfjährigen Sohnes zu finanzieren. Neben Zimmerservice und Reinigungsarbeiten in der Küche, genoss er es bei SonnenSchein auch mal draußen zu „werkeln“ und die himmelBlaue Fahrradflotte blitzeBlank zu polieren.

Claudia, gebürtige Berlinerin und gelernte Technische Zeichnerin, seit 2011 dabei, ist morgens eine der Ersten und kümmert sich neben der Sauberkeit im Lobby- und Eingangsbereich vor allen Dingen um die Reinigung der liebevoll eingerichteten InselZimmer.

Wird es mal eng beim Personal, weiß Kerstin Jöns, wen sie anrufen muss. Anne, in Sachsen zu Hause, lässt sich nur zu gerne von ihrer „unglaublichen InselSehnsucht“ treiben, um dem Team zu helfen. Als ehemalige Leiterin des Housekeepings kennt sie das Hotel in und auswendig.

„Amrum hat einen ganz besonderen Zauber, einmal gefangen, lässt er einen nicht mehr los“, weiß auch Direktionsassistentin Sandra. Sie war die erste Auszubildende zur Hotelfachfrau von Gunnar und Kerstin Jöns. Über verschiedene Stationen auf der Nordseeinsel, dem europäischen Festland und der Schweiz zog es sie wieder nach Amrum zurück.

Aus dem bayrischen Zwiesel reist auch Sabine an, um während der Hochsaison zu helfen. „Sie kam vor vielen Jahren regelmäßig als Gast, wurde eine liebe Freundin und nun auch Mitarbeiterin“, freut sich Kerstin Jöns, die sich auf viel helfende Hände verlassen kann.

Das Arrangement SternStunde 2017

Die Mitarbeiter im Mein Inselhotel sind also die Perlen des Hauses. Laut Kerstin Jöns sind es immer wieder SternStunden auf so gute und liebe unterstützende Menschen zu treffen. Passend dazu ist im Arrangement SternStunde nicht nur ein warmer Empfang bei frischer Brise enthalten: Es verspricht große Ruhe in den Dünen, Zeit für sich, Zeit für die Sterne.

Enthalten sind drei Übernachtungen mit drei leckeren Inselfrühstücken, zwei Mal 3-Gang-Wintermenü im Kerzenlicht, Begrüßung mit wärmendem Glühwein, Naturexkursion mit dem Öömrang Ferian (Naturschutzverein Amrum), eine Tasse Punsch zum Sonnenuntergang am Strand, eine Saunabenutzung ganz privat sowie einem Leihfahrrad zur Inselerkundung. Buchbar ist das Paket im März und November 2017 zum Preis ab 270 Euro pro Person im Doppelzimmer (300 Euro im EZ). Wer möchte kann noch Verlängerungsnächte inklusive Halbpension für 89 Euro im Doppelzimmer pro Person oder 99 Euro im Einzelzimmer dazu buchen.

 

„Schlampe, Witwe, Mörderin … von weiblichen Abgründen…“

Solo-Theater mit Dorit Meyer-Gastell, Hamburg

Donnerstag, 13.10.2016 – 20:00 Nebel, Haus des Gastes

Preis:(Vvk. 13,- / Ak. 15,- Euro, Vvk. AmrumTouristik unter veranstaltungen@amrum.de

„Gitarren total“ Martin C. Herberg

Donnerstag, 06.10.2016 – 20:00 Nebel, Haus des Gastes

Martin C. Herberg Acoustic Guitar mit einem Meister seines Faches – Ein Konzerterlebnis der besonderen Art, mit Eigenkompositionen und unkonventionellen Interpretationen von bekannten Stücken

Preis:  Vvk. 12,- / Ak. 13,- Euro, Vvk. AmrumTouristik unter veranstaltungen@amrum.de

Unterhaltungsabend Spezial

Mittwoch, 05.10.2016 – 20:00 Norddorf auf Amrum, Gemeindehaus

Unterhaltungsabend Spezial mit allen Amrumer Unterhaltungsgruppen: Amrumer Trachtengruppe, Shantychor, Blaskapelle, Akkordeongruppe, Gesangverein „Rüm Hart“ und Norddorf.

Mit Gastkarte Eintritt frei

Die „Amrumer Soulband“ live!

Samstag, 01.10.2016 – 20:00 Norddorf auf Amrum, Gemeindehaus

Unterhaltungsabende Spätsommer

Dienstag, 30.08.2016 – 20:00 Nebel, Haus des Gastes
Mittwoch, 07.09.2016 – 20:00 Norddorf auf Amrum, Gemeindehaus
Mittwoch, 14.09.2016 – 20:00 Norddorf auf Amrum, Gemeindehaus
Mittwoch, 28.09.2016 – 20:00 Norddorf auf Amrum, Gemeindehaus
Dienstag, 04.10.2016 – 20:00 Nebel, Haus des Gastes
Donnerstag, 13.10.2016 – 20:00 Nebel, Haus des Gastes
Donnerstag, 27.10.2016 – 20:00 Nebel, Haus des Gastes

Unterhaltungsabende mit dem Amrumer Shantychor, Amrumer Blaskapelle, Amrumer Trachtengruppe, dem Gesangverein „Rüm Hart“, dem Gesangverein Norddorf, der Amrumer Akkordeongruppe und dem Akkordeonorchester „Die Ostseekrabben“

Mit Gastkarte Eintritt frei

Konzert mit dem NEWA Ensemble aus St. Petersburg

Mittwoch, 21.09.2016 – 20:00 Wittdün auf Amrum, Ev. Kapelle

Amrumer Trachtengruppe & Gesangverein „Rüm Hart“

Mittwoch, 14.09.2016 – 20:00 Norddorf auf Amrum, Gemeindehaus

Unterhaltungsabend mit der Amrumer Trachtengruppe und dem Gesangverein „Rüm Hart„

Mit Gastkarte Eintritt frei

Manfred Degen „…immer nur Sommer?“

Sonntag, 11.09.2016 – 20:00 Nebel, Haus des Gastes

Manfred Degen „…immer nur Sommer?“ Kabarettistische Klamauk-Lesung mit dem Sylter Comedy-Star.

Preis: Vvk. 14,- / Ak. 15,- Euro, Vorverkauf AmrumTouristik unter veranstaltungen@amrum.de